Prix_netzhdk_titel

netzhdk vergibt jedes Jahr an einen Bachelor- oder Master-Alumni der ZHdK einen mit 10'000.– Franken dotierten Förderpreis.

Ausgezeichnet wird eine Person oder eine Gruppierung, deren Schaffen durch besondere Eigenständigkeit, Innovationskraft und fachliche Qualität auffällt. Die Nominationen erfolgen jeweils durch die Studiengangs- und Vertiefungsleitungen der ZHdK.

Wir haben allen Nominierten sieben Fragen zu ihrem Schaffen, ihrer Studienzeit und ihren Zukunftsplänen gestellt. Die Antworten können hier gelesen werden.

Prev_hover Next_hover X_hover
Bärbel Zindler
MA Musik, Elektroakustische Komposition
B_rbel_Zindler_Mon_Hafen_1d
An welchem Projekt arbeitest du aktuell?

An einem Stück mit elektronisch transformierten Sprachklängen und an einem experimentellen Schlagzeugstück.
Seit 2013 an einem gesprochenen Text, der über Audioanalyse abstrakte Formen (Video) beeinflusst.

Was heisst für dich „Qualität“ in deiner Disziplin?

Wenn in einer Arbeit auch die Grenzen dieser Disziplin befragt werden, um sie - sofern es der kompositorische Prozess erfordert - neu zu definieren.
Sowohl Einfachheit als auch Komplexität, Phantasie, aber auch Rationalität sollten in das Stück einfließen.
Schließlich sollte das Werk einen reflexiven Raum für die Rezipienten eröffnen.

Was schreibst du, wenn du beim Arzt oder im Flugzeug ein Formular ausfüllen musst, unter „Beruf“?

Künstlerin/Komponistin.

Von welcher in deinem Studium gelernten Lektion zehrst du bis heute?

Schwer zu sagen, weil alles ineinandergreift.

Zum Beispiel: künstlerischer Einzelunterricht, Erlernen und Anwenden der Programmierumgebung Max/MSP.

In welchem Bereich hast du seit deinem Studienabschluss am meisten dazugelernt?

In der Prozessualität von Idee und Ausgestaltung.

Welche Persönlichkeit einer anderen Disziplin fasziniert dich?

Aktuell das Werk von Ingeborg Bachmann.

In welche Richtung möchtest du dich in Zukunft vermehrt entwickeln?

Ein Aspekt meiner künftigen Arbeit soll sein:

Im Studium entwickelte Ansätze wieder aufnehmen und aus meiner heutigen Perspektive fortführen.