Prix_netzhdk_titel

netzhdk vergibt jedes Jahr an einen Bachelor- oder Master-Alumni der ZHdK einen mit 10'000.– Franken dotierten Förderpreis.

Ausgezeichnet wird eine Person oder eine Gruppierung, deren Schaffen durch besondere Eigenständigkeit, Innovationskraft und fachliche Qualität auffällt. Die Nominationen erfolgen jeweils durch die Studiengangs- und Vertiefungsleitungen der ZHdK.

Wir haben allen Nominierten sieben Fragen zu ihrem Schaffen, ihrer Studienzeit und ihren Zukunftsplänen gestellt. Die Antworten können hier gelesen werden.

Prev_hover Next_hover X_hover
Andrea Staudacher
MA Design
staudacher_andrea
An welchem Projekt arbeitest du aktuell?

Ich stecke gerade mitten in den Dreharbeiten „meiner“ (Autorenschaft) TV- und Webserie „Andrea’s Future Food Lab“ für die SRG SSR welche ich moderiere, mitproduziere und bei der ich Co-Regie führe.
Die Serie ist sowohl Kochshow wie auch Sozialexperiment mit (noch) ungewöhnlichen Nahrungsmitteln. In der ersten Staffel sind das Insekten.
Durch Ereignisdesignexperimente lade ich die Zuschauer ein, sich mit der Ernährung der Zukunft und mit der Frage, nach welchen Kriterien wir unser Essen auswählen, auseinanderzusetzen und sich dabei kritisch zu reflektieren.

Was heisst für dich „Qualität“ in deiner Disziplin?

Ich kann mich nicht wirklich einer bestimmten Disziplin zuordnen. Ich sehe Qualität darin, mich nach Lust und Laune verschiedenster Disziplinen bedienen zu können und mich neu zu erfinden, weiterzuentwickeln und Neues zu lernen. So habe ich nun plötzlich Erfahrung in Budget- und Finanzierungsplanung, Schnittvarianten, Tontechnik und Moderation.

Was schreibst du, wenn du beim Arzt oder im Flugzeug ein Formular ausfüllen musst, unter „Beruf“?

Ereignisdesignerin

Von welcher in deinem Studium gelernten Lektion zehrst du bis heute?

MACHEN! Du kannst tausend Bücher drüber lesen, wie man lernt, Fahrrad zu fahren – Fahrradfahren kannst du danach trotzdem nicht.

In welchem Bereich hast du seit deinem Studienabschluss am meisten dazugelernt?

Generell; den Wert meiner Arbeit zu (er)kennen und die Ellenbogen auszufahren um sie, wenn nötig, zu verteidigen. Ansonsten wär das wohl in Auftrittskompetenz.

Welche Persönlichkeit einer anderen Disziplin fasziniert dich?

Meine heute vier Monate alte Tochter – nichts und niemand auf der Welt kann da mithalten! Vor ihr war da Jack London; Fliessbandarbeiter, Austernpirat, Landstreicher, Seemann, Schiffsbauer, Literaturstudent, Goldsucher am Yukon, Inkognito-Reporter in Londons Elendsviertel, gefangener Korrespondent im Russisch-Japanischen Krieg, Schweinezüchter, Farmer und Bestsellerautor.

In welche Richtung möchtest du dich in Zukunft vermehrt entwickeln?

Die Richtung stimmt, so kann es ruhig weitergehen. The best is yet to come!